Allgemeine Geschäftsbedingungen

I Allgemeine Geschäftsbedingungen SEPPOSAUNASHOP.de 

 

1. Geltungsbereich

 

1.1 Diese nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (“AGB”) des Verkäufers M.A. Vilma Linden (SEPPOSAUNASHOP.de), gelten für alle Verträge und über die Lieferung von Waren, die ein Verbraucher oder Unternehmer (nachfolgend „Kunde“) mit dem Verkäufer hinsichtlich der vom Verkäufer angebotene Waren abschließt. Hiermit wird der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Kunden widersprochen, es sei denn, es ist etwas anderes vereinbart.
1.2 Verbraucher im Sinne der nachstehenden Regelungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.

 

2.0 Vertragsschluss

 

2.1 Die Vertragssprache ist Deutsch.
2.2 Gegenstand des Vertrages ist der Verkauf von Waren. 

2.3 Unsere Angebote im Internet sind unverbindlich und kein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages.

2.4 Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Abgabe einer Bestellung dar. Leistungsbeschreibungen in Katalogen sowie auf den Websites des Verkäufers haben nicht den Charakter einer Zusicherung oder Garantie.

2.5 Irrtümer sind vorbehalten.

2.6 Der Vertrag kommt über das Online-Warenkorbsystem wie folgt zustande:

  • Die zum Kauf beabsichtigten Waren werden im „Warenkorb“ abgelegt. Über die entsprechende Schaltfläche in der Navigationsleiste können Sie den „Warenkorb“ aufrufen und dort jederzeit Änderungen vornehmen.
  • Nach Aufrufen der Seite „Kasse“ und der Eingabe der persönlichen Daten sowie der Zahlungs- und Versandbedingungen werden abschließend nochmals alle Bestelldaten auf der Bestellübersichtsseite angezeigt.
  • Soweit Sie als Zahlungsart ein Sofortzahl-System (WooPayments (VISA,MASTERCARD, AMERICAN EXPRESS), PayPal, Klarna, Giropay) nutzen, werden Sie entweder in unserem Online-Shop auf die Bestellübersichtsseite geführt oder Sie werden zunächst auf die Internetseite des Anbieters des Sofortzahl-Systems weitergeleitet.
  • Erfolgt die Weiterleitung zu dem jeweiligen Sofortzahl-System, nehmen Sie dort die entsprechende Auswahl bzw. Eingabe Ihrer Daten vor. Abschließend werden Sie zurück in unseren Online-Shop auf die Bestellübersichtsseite geleitet.
  • Vor Absenden der Bestellung haben Sie die Möglichkeit, hier sämtliche Angaben nochmals zu überprüfen, zu ändern (auch über die Funktion „zurück“ des Internetbrowsers) bzw. den Kauf abzubrechen.
  • Mit dem Absenden der Bestellung über die Schaltfläche „zahlungspflichtig bestellen“ erklären Sie rechtsverbindlich die Annahme des Angebotes, wodurch der Vertrag zustande kommt.

 

2.1 Individuell und kundenspezifische Waren – Spezielle Waren

 

2.1.1 Der Kunde kann die zum Kauf beabsichtigende Ware über das in den Online-Shop des Verkäufers integrierte Online-Konfigurator gestalten und ein unverbindliches Kaufangebot über das Online- Warenkorbsystem abgeben. Dabei werden die individuell von Kunde konfigurierte Waren im „Warenkorb“ abgelegt. Über die entsprechende Schaltfläche in der Navigationsleiste können Sie den „Warenkorb“ aufrufen und dort jederzeit Änderungen vornehmen.
2.1.2 Die Anfragen zur Erstellung eines Angebotes sind für den Kunde unverbindlich.
2.1.2 Die Abwicklung der Bestellung und Übermittlung aller im Zusammenhang mit dem Vertragsschluss erforderlichen Informationen erfolgt per E-Mail zum Teil automatisiert. Sie haben deshalb sicherzustellen, dass die von Ihnen bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse zutreffend ist, der Empfang der E-Mails technisch sichergestellt und insbesondere nicht durch SPAM-Filter verhindert wird.

 

3. Individuell gestaltete Waren / Dienstleistungen

 

3.1 Die vorliegenden AGB gelten vorbehaltlich abweichender Regelungen ebenfalls für Verträge, bei denen Gegenstand unserer Leistung neben der Lieferung einer Ware auch deren Verarbeitung nach von Ihnen bestimmten Vorgaben ist („Leistungen nach Kundenspezifikation“). Vorbehaltlich der Angaben in der jeweiligen Leistungsbeschreibung gelten zusätzlich nachfolgende Regelungen.

3.2 Der Kunde stellt uns die für die individuelle Gestaltung der Waren erforderlichen geeigneten Informationen, Texte oder Dateien per E-Mail oder WhatsApp spätestens unverzüglich nach Vertragsschluss zur Verfügung. Unsere etwaigen Vorgaben zu Dateiformaten sind zu beachten.
3.3  Der Kunde verpflichten sich, keine Daten zu übermitteln, deren Inhalt Rechte Dritter (insbesondere Urheberrechte, Persönlichkeitsrechte oder gewerbliche Schutzrechte wie etwa Design- oder Geschmacksmusterrechte, Patent- oder Gebrauchsmusterrechte, Marken- oder sonstige Kennzeichenrechte) verletzen oder gegen bestehende Gesetze verstoßen. Der Kunde stellt uns ausdrücklich von sämtlichen in diesem Zusammenhang geltend gemachten Ansprüchen Dritter frei. Das betrifft auch die Kosten der in diesem Zusammenhang erforderlichen rechtlichen Vertretung.
3.4 Wir nehmen keine Prüfung der übermittelten Daten auf inhaltliche Richtigkeit vor und übernehmen insoweit keine Haftung für Fehler. 

Sollten wir im vorgenannten Fall von Dritten in Anspruch genommen werden, wird der Kunde uns unverzüglich sämtliche für die Prüfung des Sachverhalts und der Rechtslage, insbesondere der Ansprüche und der Verteidigung erforderlichen Informationen vollständig und wahrheitsgemäß zur Verfügung zu stellen.

 

4. Widerrufsrecht für Verbraucher

 

4.1Verbrauchern, also natürlichen Personen, die eine Bestellung für einen Zweck tätigen, der nicht ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann, steht gemäß den gesetzlichen Bestimmungen ein Widerrufsrecht zu. Genauere Informationen zum Widerrufsrecht finden Sie in unserer Widerrufsbelehrung.

4.2Widerrufsfolgen:

  • Bei einem wirksamen Widerruf sind die empfangenen Leistungen beider Seiten zurückzugewähren und gegebenenfalls gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben.
  • Sollte der Kunde die empfangene Leistung oder Nutzungen (z.B. Vorteile aus der Nutzung) ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben können, muss der Kunde uns insoweit Wertersatz leisten.
  • Für eine Verschlechterung der Ware und gezogene Nutzungen muss der Kunde nur Wertersatz leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Ware zurückzuführen sind, der über die Prüfung der Eigenschaften und Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und Funktionsweise“ ist das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware zu verstehen, wie es im Ladengeschäft möglich und üblich ist.
  • Paketversandfähige Artikel (Saunartikel und Holzmöbel) sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Der Kunde trägt die regelmäßigen Kosten der Rücksendung, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und der Preis der zurückzusendenden Ware einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn der Kunde bei einem höheren Preis der Ware zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht hat. Andernfalls ist die Rücksendung für den Kunden kostenfrei.

4.3 Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen: zur Lieferung von reduzierten oder im Angebot stehenden Waren. Reduzierte Artikel sind vom Umtausch und von der Rückgabe ausgeschlossen; zur Lieferung von Waren aus dem Kosmetikbereich oder Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde; zur Lieferung von flüssigen Saunaaufgussmitteln; zur Lieferung von Waren aus dem Food-Bereich (Salze, Öle, Schokolade etc.

 

Hinweis: Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei Sonderanfertigungen, die nach Kundenspezifikation angefertigt wurden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind. Der Kunde ist verpflichtet, solche Sonderanfertigungen abzunehmen, da der Verkäufer diese nicht weiterverkaufen kann. Auch bei telefonisch aufgegebenen Sonderanfertigungen (nach Kundenspezifikation) besteht kein Widerrufsrecht. Bei Sonderanfertigungen gilt generell: Im Falle eines Rücktritts vom Vertrag hat der Verkäufer oder Hersteller automatisch Anspruch auf Schadenersatz. Der Kunde verpflichtet sich, alle bis zu diesem Zeitpunkt seitens des Herstellers entstandenen Kosten zu übernehmen.

 

5. Preise und Zahlungsmodalitäten, Versandkosten

 

5.1  Die auf den Produktseiten genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile.

5.2 SEPPOSAUNASHOP.de akzeptiert folgende Zahlungsarten: WooPayments (VISA,MASTERCARD, AMERICAN EXPRESS), PayPal, Klarna, Giropay

5.3  Die Ihnen zur Verfügung stehenden Zahlungsarten sind unter einer entsprechend bezeichneten Schaltfläche auf unserer Internetpräsenz oder im jeweiligen Angebot ausgewiesen

5.4 Die anfallenden Versandkosten sind nicht im Kaufpreis enthalten. Sie sind über eine entsprechend bezeichnete Schaltfläche auf unserer Internetpräsenz oder im jeweiligen Angebot aufrufbar, werden im Laufe des Bestellvorganges gesondert ausgewiesen und sind von Ihnen zusätzlich zu tragen, soweit nicht die versandkostenfreie Lieferung zugesagt ist.
5.5 Soweit bei den einzelnen Zahlungsarten nicht anders angegeben, sind die Zahlungsansprüche aus dem geschlossenen Vertrag sofort zur Zahlung fällig.

5.6 Es gelten die gesetzlichen Verzugsregelungen. Mahnkosten können ab der zweiten Mahnung geltend gemacht werden.

5.7 Bar Zahlung: Sie haben die Möglichkeit die Kaufsumme Bar bei uns vor Ort oder nach Absprache bei Lieferung den Betrag auszuhändigen

 

6. Lieferung

 

6.1 Die Lieferung erfolgt nur innerhalb Deutschlands, mit Ausnahme der Postleitzahlen, die unter dem Abschnitt „Versand“ aufgeführt sind.

6.2 Saunaartikel werden ausschließlich mit DHL versendet, während Holzmöbel mit GLS verschickt werden.

  • Deine Saunaartikel sind innerhalb von 1 bis 2 Werktagen versandfertig und werden dann an DHL übergeben. In Ausnahmefällen kann sich die Zustellung um einige Tage verzögern. 
  • Die Lieferzeit für Saunaartikel beträgt bis zu 3 Tage, während Holzmöbel etwa 3-6 Tage in Anspruch nehmen können. Eventuelle abweichende Lieferzeiten sind auf der jeweiligen Produktseite angegeben.

6.3 Fasssaunen und individuell kundenspezifisch gestaltete Waren werden durch unsere externen Lieferpartner (Speditionen) bis Bordsteinkante geliefert.  Die Lieferzeit beträgt etwa 10 Werktage nach Bestelleingang und Bezahlung. Die Lieferfrist beginnt erst nach erfolgtem Zahlungseingang.

 


7. Besondere Bestimmungen für Einbau- und Montageleistungen sowie Reparaturen

 

7.1 Diese AGB gelten auch für Verträge, bei denen neben der Lieferung von Waren auch Dienstleistungen für den Einbau oder die Montage beim Kunden sowie etwaige vorbereitende oder ergänzende Dienstleistungen (z. B. Planung, Aufmaß usw.) sowie Reparaturen Gegenstand unserer Leistung sind. Zusätzlich zu den Angaben in der Leistungsbeschreibung gelten die nachfolgenden Regelungen.

Die Leistungserbringung erfolgt zu den vereinbarten Terminen.

7.2 Wir behalten uns das Recht vor, unsere Leistungen entweder persönlich, durch qualifiziertes Personal unserer Wahl oder durch von uns beauftragte Dritte zu erbringen. Sofern in der Leistungsbeschreibung nichts Abweichendes festgelegt ist, besteht kein Anspruch des Kunden auf eine spezifische Person für die Ausführung der Leistung.

7.3 Nach Vertragsabschluss werden wir den Kunden zwecks Terminvereinbarung für die Leistungserbringung kontaktieren.

7.4 Sie sind zur Mitwirkung verpflichtet. 

  • Insbesondere hat der Kunde Zeitpunkt der Erbringung der Montageleistungen die Möglichkeit zu schaffen, die Räumlichkeiten in einem begehbaren und angemessen gefahrenfreien Zustand zu begehen. Des Weiteren sind Sie verpflichtet, uns soweit notwendig elektrische Energie und gegebenenfalls Wasser zur Verfügung zu stellen. Wir sind berechtigt den Vertragsteil über die Erbringung von Montageleistungen nach § 643 BGB zu kündigen, soweit Sie Ihren Mitwirkungspflichten nicht nachkommen. Hierzu setzen wir Ihnen eine angemessene Frist, während der Sie die nötigen Mitwirkungsleistungen nachholen können.zum Zeitpunkt der vereinbarten Leistungserbringung Zugang zum Leistungsort für uns, unser beauftragtes Personal oder unsere beauftragten Dritten zu gewähren, sofern dies für die Leistungserbringung erforderlich ist.
  • Machen Sie von Ihrem Kündigungsrecht nach § 648 S. 1 BGB Gebrauch, können wir als pauschale Vergütung 10% der vereinbarten Vergütung verlangen, wenn die Ausführung noch nicht begonnen hat. Dies gilt bei Bestehen des gesetzlichen Widerrufsrechts jedoch nur, wenn Sie erst nach Ablauf der Widerrufsfrist von Ihrem Kündigungsrecht Gebrauch machen. Ihnen bleibt der Nachweis vorbehalten, dass uns tatsächlich keine oder wesentlich geringere Kosten entstanden sind.
  • Insbesondere hat der Kunde am Gerät bestehenden Defekt so umfassend als möglich zu beschreiben und das defekte Gerät zur Verfügung zu stellen.

7.5 Mit Abschluss der Einbau- oder Montage, Reparaturleistungen und der Übergabe an den Kunden geht das Risiko des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Ware auf den Kunden über.

 

8. Eigentumsvorbehalt

 

8.1 Bei Verbrauchern behalten wir das Eigentum an der Kaufsache bis zur vollständigen Bezahlung des Rechnungsbetrags vor.

8.2 Wenn Sie als Unternehmer in Ausübung Ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit oder als juristische Person handeln, bleibt das Eigentum an der Kaufsache bis zur Begleichung sämtlicher offener Forderungen aus unserer Geschäftsbeziehung mit Ihnen vorbehalten.

8.3 Diese Sicherungsrechte können auf Dritte übertragen werden.

8.4 Sie können nur gegen unsere Forderungen aufrechnen, die rechtskräftig festgestellt oder von uns unbestritten sind. Ein Zurückbehaltungsrecht steht Ihnen nur zu, wenn Ihr Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis basiert.

8.5 Falls Sie mit Zahlungen in Verzug geraten, werden sämtliche bestehende Forderungen unverzüglich fällig.

 

9. Sachmägelgewährleistung / Gewährleistung

 

9.1 Der Verkäufer haftet für Sachmängel nach den hierfür geltenden gesetzlichen Vorschriften, insbesondere §§ 434 ff Bürgerliches Gesetzbuch.

9.2 Für Unternehmer gelten bei Verträgen zur Warenlieferung folgende Regelungen:

  • Bei Neuware beträgt die Verjährungsfrist für Mängel ein Jahr ab dem Lieferdatum.
  • Rechte und Ansprüche wegen Mängeln an gebrauchter Ware sind ausgeschlossen.
  • Die Art der Nacherfüllung liegt beim Verkäufer.
  • Eine Ersatzlieferung im Rahmen der Mängelhaftung verlängert die Verjährung nicht.

9.3 Haftungsbeschränkungen und Fristverkürzungen gelten nicht für:

  • Schadensersatz- und Aufwendungsersatzansprüche, wenn der Mangel arglistig verschwiegen wurde.
  • Waren, die für ein Bauwerk verwendet wurden und dessen Mangelhaftigkeit verursachten.
  • Verpflichtungen zur Bereitstellung von Aktualisierungen bei Verträgen mit digitalen Elementen.

9.4 Neben Ansprüchen wegen Sach- oder Rechtsmängeln können zusätzliche Garantien von uns oder Herstellern gelten. Details dazu sind in den jeweiligen Garantieerklärungen festgelegt.

9.5 Falls gelieferte Waren offensichtliche Transportschäden aufweisen, informieren Sie uns bitte und reklamieren Sie die Schäden beim Zusteller. Dies beeinträchtigt nicht Ihre gesetzlichen oder vertraglichen Gewährleistungsrechte.

9.6 Ausgeschlossen von der Gewährleistung sind:

  • Mängel oder Schäden durch nicht bestimmungsgemäßen Gebrauch.
  • Veränderungen an Saunas ohne Herstellerzustimmung.
  • Harzgallen oder ausgelaufenes Harz in Fichtenholz, da deren Tiefe nicht erkennbar ist. (Kontaktieren sie bitte uns unseren Kundenservice um Hilfestellung zu erhalten)
  • Schäden und Verfärbungen durch unzureichende Belüftung oder ungeeigneten Aufstellorten (Nähe von Gewächsen, Bäumen und Sträuchern sowie schattige Plätze ohne direkten Sonneneinfall).
  • Natürliche Holzveränderungen wie Verfärbung, Rissbildung, Schwindung oder Quellen.
  • Wasserdichtigkeit der Sauna, bedingt durch deren Holzkonstruktion und Einsatz im Aussenbereich und folglich alle Mängel, Schäden und Verschleißerscheinungen, die dadurch entstehen.
  • Die Dichtigkeit der Fenster, da diese Konstruktionsbedingt nicht zu gewährleisten ist.
  • Fugenbildung und Verzug der Tür bei Saunaaufstellung auf einem Anhänger.
  • Verziehen und Winden der Holztür mit und ohne Vorraum, bedingt durch große Temperaturunterschiede / Zyklen im Saunaraum.

 

10. Streitbeilegung

 

Die EU-Kommission stellt eine Internetplattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die als Anlaufstelle für außergerichtliche Streitbeilegung von vertraglichen Verpflichtungen aus Online-Kaufverträgen dient. Sie erreichen die Plattform über den folgenden Link: http://ec.europa.eu/consumers/odr. Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

 

11. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

 

11.1 Für Verträge gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland, unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Dies berührt nicht gesetzliche Vorschriften zur Beschränkung der Rechtswahl und zur Anwendbarkeit zwingender Vorschriften des Staates, in dem Sie als Verbraucher Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben.

11.2 Wenn Sie als Kunde Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind, ist unser Sitz ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Verträgen zwischen Ihnen und uns. Die örtliche und internationale Zuständigkeit richtet sich im Übrigen nach den anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen.

 

12. Datenschutz

 

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

 

II Kundeninformationen:

 

1. Identität des Verkäufers

M.A. Vilma Linden

Am Haselacker 2

93138 Kareth-Lappersdorf

Deutschland

Telefon.: +491627402466

Web: https://sepposaunashop.de

E-Mail: info@sepposaunashop.de

Steuernummer: 244/245/40397

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gem. § 27a UStG: DE340073143

 

2. Informationen zum Zustandekommen des Vertrages

 

Die technischen Schritte zum Vertragsschluss, der Vertragsschluss selbst und die Korrekturmöglichkeiten erfolgen gemäß den Regelungen „Zustandekommen des Vertrages“ unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Teil I.).

 

3. Vertragssprache, Vertragstextspeicherung

 

3.1 Vertragssprache ist Deutsch.

3.2 Der vollständige Vertragstext wird von uns nicht gespeichert. Vor Absenden der Bestellung über das Online-Warenkorbsystem können die Vertragsdaten über die Druckfunktion des Browsers ausgedruckt oder elektronisch gesichert werden. Nach Zugang der Bestellung bei uns werden die Bestelldaten, die gesetzlich vorgeschriebenen Informationen bei Fernabsatzverträgen und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen nochmals per E-Mail an Sie übersandt.

3.3 Bei Angebotsanfragen außerhalb des Online-Warenkorbsystems erhalten Sie alle Vertragsdaten im Rahmen eines verbindlichen Angebots in Textform übersandt, z.B. per E-Mail, welche Sie ausdrucken oder elektronisch sichern können.

 

4. Wesentliche Merkmale der Ware oder Dienstleistung

 

Die wesentlichen Merkmale der Ware und/oder Dienstleistung finden sich im jeweiligen Angebot.

 

5. Preise und Zahlungsmodalitäten

 

5.1 Die in den jeweiligen Angeboten angeführten Preise sowie die Versandkosten stellen Gesamtpreise dar. Sie beinhalten alle Preisbestandteile einschließlich aller anfallenden Steuern.

5.2Die anfallenden Versandkosten sind nicht im Kaufpreis enthalten. Sie sind über eine entsprechend bezeichnete Schaltfläche auf unserer Internetpräsenz oder im jeweiligen Angebot aufrufbar, werden im Laufe des Bestellvorganges gesondert ausgewiesen und sind von Ihnen zusätzlich zu tragen, soweit nicht die versandkostenfreie Lieferung zugesagt ist.

5.3 Die Ihnen zur Verfügung stehenden Zahlungsarten sind unter einer entsprechend bezeichneten Schaltfläche auf unserer Internetpräsenz oder im jeweiligen Angebot ausgewiesen.

5.4 Soweit bei den einzelnen Zahlungsarten nicht anders angegeben, sind die Zahlungsansprüche aus dem geschlossenen Vertrag sofort zur Zahlung fällig.

5.5 Soweit nichts anderes vereinbart ist, hat bei der Buchung von Kursen die Zahlung spätestens am Kurstermin vor Ort vor Beginn des Kurses zu erfolgen. Andernfalls besteht kein Anspruch auf Teilnahme.

 

6. Lieferbedingungen, Bereitstellung

 

6.1 Die Lieferbedingungen, der Liefertermin und gegebenenfalls bestehende Lieferbeschränkungen sowie die Bedingungen der Bereitstellung von digitalen Inhalten finden sich unter einer entsprechend bezeichneten Schaltfläche auf unserer Internetpräsenz oder im jeweiligen Angebot.

6.2 Soweit Sie Verbraucher sind, ist gesetzlich geregelt, dass die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Sache während der Versendung erst mit der Übergabe der Ware an Sie übergeht, unabhängig davon, ob die Versendung versichert oder unversichert erfolgt. Dies gilt nicht, wenn Sie eigenständig ein nicht vom Unternehmer benanntes Transportunternehmen oder eine sonst zur Ausführung der Versendung bestimmte Person beauftragt haben.

 

Hinweis: Sind Sie Unternehmer, erfolgt die Lieferung und Versendung auf Ihre Gefahr.

 

7. Gesetzliches Mängelhaftungsrecht

 

Die Mängelhaftung richtet sich nach der Regelung „Gewährleistung“ in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Teil I).

 

8. Kündigung

 

8.1 Informationen zur Kündigung des Vertrages sowie den Kündigungsbedingungen finden Sie in den Regelungen zu „Montageleistungen“ in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Teil I), sowie im jeweiligen Angebot.

8.2 Informationen zur Kündigung des Vertrages sowie den Kündigungsbedingungen finden Sie in den Regelungen zu „Reparaturleistungen“ in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Teil I), sowie im jeweiligen Angebot.

 

Diese AGB und Kundeninformationen wurden von den auf IT-Recht spezialisierten Juristen des Händlerbundes erstellt und werden permanent auf Rechtskonformität geprüft. Die Händlerbund Management AG garantiert für die Rechtssicherheit der Texte und haftet im Falle von Abmahnungen. Nähere Informationen dazu finden Sie unter: https://www.haendlerbund.de/de/leistungen/rechtssicherheit/agb-service. 

letzte Aktualisierung: 29.11.2023